Direkt zum Inhalt

Folgen Sie uns!

- 90 TAGE KOSTENLOSE RÜCKGABE -

- GRATIS VERSAND AB 150€ -

Kontaktieren Sie uns

Was bei Maulwürfen im Garten zu tun ist

Maulwurfshügel

Der Maulwurf ist ein unerwünschter Gast in unseren Gärten und seine Hügel sehen nicht gerade attraktiv aus.
Trotzdem dürfen wir den Maulwurf nicht töten, da er unter Artenschutz steht.

Im Internet finden sich viele Tipps, wie man Maulwürfe loswerden kann, aber leider funktionieren diese nicht immer. Hausmittel wie Brennnesseljauche, saure Milch oder andere Duftstoffe können zwar schnell und kostengünstig ausprobiert werden, helfen jedoch nur kurzzeitig.

Eine dauerhafte Lösung kann eine Maulwurfssperre sein. Diese kann entweder horizontal oder vertikal verlegt werden. Eine horizontale Sperre eignet sich besser für neu angelegte Gärten oder beim Verlegen von Rollrasen. Hierbei wird das Maulwurfnetz oder -gitter mit Erde bedeckt oder der Rollrasen darüber verlegt. Auch bei einem bestehenden Rasen kann entlang der Grundstücksgrenze ein Maulwurfnetz oder -gitter in einem mindestens 60cm tiefen Graben vertikal verlegt werden. Dies hindert den Maulwurf daran, unseren Garten zu erreichen.

Es ist jedoch wichtig daran zu denken, dass der Maulwurf ein Nützling ist und zur Natur gehört. Auch wenn der Anblick des Maulwurfshügels enttäuschend ist und die Arbeit umsonst war, rechtfertigt das nicht, den Maulwurf zu töten. Lasst uns stattdessen die natürliche Umwelt schützen und nach Lösungen suchen, die sowohl für uns als auch für die Natur nachhaltig sind.

90 Tage gratis Rückgabe

2 Tage Versand

Verschlüsselt und sicher bestellen

Schneller Kundensupport